Recent Posts

Montag, 20. März 2017

{Persönlich} Ruhe und Gemütlichkeit


Hallo ihr Lieben!
Ihr kennt das sicher - manchmal, da gibt es Momente in denen man nicht genau weiter weiß. Nicht weiß wie man alles was auf der To-Do Liste steht abarbeiten soll, daneben noch sein Studium gut machen soll, auf der Arbeit immer mit ganzem Herzblut dabei und ganz nebenbei noch die sozialen Kontakte pflegen soll, eine Beziehung aufbauen soll ohne ständig am Schreibtisch, vor den Lacken, der Kamera oder dem Handy zu sitzen.


Tja, ja. Und genau an dem Punkt bin ich gerade. Versteht mich nicht falsch, alle Dinge die mir gerade die Zeit rauben sind zweifelsohne schöne und aufregende Sachen und ich freue mich tierisch über jede einzelne Sekunde.
Und der Blog - als zeitintensives Hobby - stresst mich da momentan mehr als dass ich den Spaß den er bringen sollte gerade habe. Dazu kommt die fehlende Zeit, die fehlende Motivation, ganz zu schweigen von der Kreativität die mir sonst schon nicht zu Füßen liegt.

Und deswegen mache ich es jetzt ganz wie Balu aus "Das Dschungelbuch" bereits gesagt hat:

Probier's mal mit Gemütlichkeit,
mit Ruhe und Gemütlichkeit
jagst du den Alltag und die Sorgen weg!

Ich nehme mir eine kleine Blogauszeit. Zum Ideensammeln, To-Do-Liste abarbeiten, Ruhe finden, Ideen umsetzen. Das braucht doch jeder mal, oder?


In der Zwischenzeit werde ich natürlich weiter hin auf Instagram aktiv sein.

Ich hoffe ihr verlasst mich nun nicht alle und seid noch da wenn ich wieder ganz durchstarte!
Ich freue mich jetzt schon darauf und habe bereits einige Ideen gesammelt an die ich mich in der Pause wagen werde. Es wird sich also bestimmt auch einiges verändern ;)

Bis dahin, eure Samy :)

Freitag, 10. März 2017

{Design} Rautenspaß



In letzter Zeit schwankt meine Motivation zum lackieren und fotografieren oft stark zwischen Hauptsache schnell ein 1-Coater und Lust ein Design zu kreiiren. Wenn ich dann Lust auf ein Design habe greife ich dann am allerliebsten zu meinen Stamping Utensielien - bei den unendlichen Motivmöglichkeiten findet man immer etwas und dann geht es ratzfatz.



Als mich also neulich mal wieder das Fieber gepackt hat durchblätterte ich meine Stampingplatten auf der Suche nach etwas grafischem was mir gefällt - wohl bemerkt, ich besitze vielleicht 3 Platten mit grafischen Mustern, da brauche ich definitiv mehr!
Mein Blick fiel erneut auf die BP L-040 (ID #34589)* welche wirklich tolle Muster bereit hält - zudem ist sie gerade reduziert! (Mit meinem Code NNL10 erhaltet ihr sonst auch noch 10% auf alle nicht-reduzierten Artikel).

Nachdem ich meinen Basecoat lackiert habe kam My private Jet von OPI auf alle Nägel - den habe ich vor mittlerweile fast 2 Jahren beim ersten Treffen mit meiner lieben Anni gekauft :o!
Er lässt sich nach wie vor super in 1-2 Schichten lackieren - ich lackiere meist lieber zwei, dieses Mal habe ich es allerdings bei einer Schicht belassen.
Meine Akzentnägel mache ich ja immer gerne auf Mittel- und Ringfinger, so habe ich also auch dieses Mal mit Golden Brown von Maybelline auf diesen beiden das Muster gestempelt.
Und da ich liebend gerne zu altbewährten Methoden greife, wie immer mit dem Clearjelly Stamper* von Nur Besten.
Als Abschluss der Topcoat von Moyou London und fertig ist die Mani.




Das Roségold des Maybelline Lacks kommt leider gar nicht so richtig zur Geltung auf dem doch recht dunklen Baselack. Zum Stampen ist er trotzdessen ideal. Und ich denke die Kombination der zwei Lacke mit dem grafischen Muster ist total toll.

Ich bin ja sowieso ein absoluter Fan von grafischen Mustern - schön simpel und modisch.

Habt ihr Empfehlungen von mir zu Platten welche ich unbedingt noch brauche - sei es aus dem grafischen Bereich oder allgemein simpel (jaja die neuen von Moyou hab ich gesehen und direkt auf der Wunschliste notiert..), vielleicht habe ihr ja noch einen Geheimtipp? ;)





Während ich diesen Post so schreibe kriege ich total Lust direkt wieder zu Stampen! Es macht doch einfach Spaß wenn eine Technik - mehr oder minder perfekt - funktioniert :)

Schreibt mir doch gerne mal eure absoluten Stampingplatten Must-Haves, ich bin sehr gespannt :)

Sonntag, 5. März 2017

{Nailsreloaded Challenge} Marmor - Finale!


Hallihallohallöchen!

Auch wenn ich mich gerade - also wenn ihr das hier lest - auf dem Weg in den Ski Urlaub befinde, konnte ich das große Finale der nailsreloaded Challenge auf keinen Fall verpassen!

Das Thema lautet Marmor. Ich habe mich von Anfang an auf das Thema gefreut und wusste sofort ich möchte nicht nur schlichte Marmor Nails machen ;)


Nachdem ich meinen Nagelhärter lackiert habe, habe ich auf Mittel- und Ringfinger jeweils einen dicken, geraden Streifen von Svenjas geklebt.
Dann habe ich auf meiner Matte vom Bornprettystore erst eine Fläche von Urban Jungle von Essie lackiert und mit boys for butler von Anny am Rand wenige Tropfen gesetzt (meist so 3 Stück insgesamt), das habe ich dann mit einem Rosenholzstäbchen ein wenig verzogen und das ganze mit dem Stamper aufgenommen und auf die Nägel gestempelt.

Hier findet ihr ein Video von Samy aka thesammersaurus zu der Technik :)




Die Farben machen das ganze zu einem sehr subtilen Design, besonders in Kombination mit meiner Hautfarbe und mit dem zarten Cut Out. So ein Design würde ich mir definitiv in mein Badezimmer machen wenn ich es mir aussuchen könnte ;)


Ich mag Marmor so so so gerne ♥

Wirklich schade dass die Challenge von Leni schon vorbei ist! Bis auf ein Thema war ich tatsächlich auch bei allen dabei worauf ich mächtig stolz bin :) Es hat mir mal wieder eine Menge Spaß gemacht :)

Wie gefällt euch das heutige Design? :)

Machts euch fein!
Eure Samy ♥

Mittwoch, 1. März 2017

{Nailsreloaded Challenge} Glitter Sandwich


Hallo ihr Lieben!

Gestern ging es bei der Nailsreloaded Challenge weiter mit dem nächsten Thema: Glitter Sandwich.
Dabei geht es darum, den Glitzer durch schichten mit einem sheeren Lack abzumildern und so einen Effekt zu erschaffen, in dem der Glitter ein wenig versinkt - sodass die verschiedenen Schichten verschieden sichtbar sind.



Lackiert habe ich erst eine Peel Off Base - sicher ist sicher, selbst wenn ich keinen groben Glitzer benutzt habe. Darüber habe ich dann zunächst mit merry-go-round von P2 (aus der Gloss goes NEON Reihe) eine Schicht lackiert, bevor ich die erste Schicht Glitzer mit Diamond Glitter von Barry M lackiert habe.
Es ging dann abwechselnd weiter bis ich von jedem Lack drei Schichten auf den Nägeln hatte - man kann es natürlich auch mit jeweils zwei machen, das ist ja jedem nach Belieben überlassen!

Ich habe für den Glanz noch einen Topcoat lackiert - damit waren es dann sieben ! Schichten auf meinen Nägeln :D Zum Glück trockneten alle beteiligten Lacke wirklich schnell sodass ich nicht lange handlungsunfähig war :)




Wenn man ganz genau hinschaut sieht man, wie einige Glitterteile vom P2-Lack so verdeckt werden, dass sie gar nicht mehr wirklich holografisch sind, andere wiederum schon. Genau das ist der Effekt, den ein Glitter Sandwich erfüllen soll!




Anfangs war ich gar nicht angetan von dem Look, aber gerade auf den Bildern gefällt mir das total gut! Dieser versunkene Effekt ist einfach wahnsinnig schön :)

Bald ist die Challenge schon vorbei und ich habe bereits bei fast allen Themen mitgemacht - ich hoffe das letzte schaffe ich auch noch! :p

Wie findet ihr den Effekt vom Glitter Sandwich? Mögt ihr diese Art von "Design"? ;)

Donnerstag, 23. Februar 2017

{Nailsreloaded Challenge} DIY Sticker

Hallo ihr Lieben!

Momentan geht hier echt das Chaos ab - also bei mir zuhause. So viel zu tun und so wenig Zeit! Bitte mal doppelt so lange Tage, danke :D

Trotzdem hab ich mich gestern Abend noch an meinen Schreibtisch gesetzt um das heutige Thema der nailsreloaded challenge nicht auch noch ausfallen zu lassen (bei Disney hab ich ja leider gepasst..).

Ich mag euch zu erst meinen Baselack zeigen: be amazing von Just. Ich habe zwei Schichten lackiert, was zum Glück trotz dünnem Pinsel ganz gut von der Hand ging. Der Lack glänzt auch total schön und trocknet schnell - zu kaufen gibt es sie übrigens im hamburger Laden Budnikowsky!


Nun zum heutigen Thema der Challenge welches DIY Sticker lautet!

Dazu hab ich be foolish, ebenfalls ein Lack von Just, auf eine Matte lackiert (Frischhaltetüten oder so tun es auch), ihn eine Weile trocknen (je nach Lack 20-60 Minuten, ausprobieren ist angesagt!) lassen und ihn dann abgezogen. Entweder schneidet man den Lack dann in Formen oder, so wie ich es gemacht habe, pinselt den Lack bereits auf der Matte über Vinyls und hat so direkt die gewünscht Form, ich habe hier die geraden Vinyls von Svenja benutzt :)


Den Lackschnipsel legt man dann auf den Nagel und drückt ihn vorsichtig an - es empfiehlt sich eine Basefarbe zu lackieren, so klebt der Schnipsel besser :)
Das Design dann noch mit Topcoat versiegeln und fertig!





DIY Sticker sind eine tolle Möglichkeiten Streifen und Formen akkurat auf die Nägel zu bringen, ich denke ich werde mich da in Zukunft öfter dran wagen müssen :)

Wie gefällt euch das kleine Design? ♥
Macht's euch fein,
Samy